IoT-Hybridevent am 13. Oktober in Darmstadt

Remote Monitoring -

wie datenbasiert Produkte entwickelt und Services gestaltet werden können

Die alles umfassende Digitalisierung und die damit verbundenen Auswirkungen verschärfen den Druck, der bereits aufgrund der multiplen Krise auf Maschinen- und Geräteherstellern lastet. Hersteller müssen Produkte um Services und industriespezifische Lösungen erweitern, um nicht vom Markt verdrängt zu werden.

Kunden erwarten heute Produkte jederzeit überwachen und mit Sicherheitsupdates versehen zu können. Manuelle Prozesse stellen sie nicht zufrieden, wenn Maschinen gewartet werden müssen oder etwa drohen auszufallen. Mit Remote Monitoring powered by Cumulocity IoT beziehen Maschinen- und Gerätehersteller, Echtzeitdaten in ihr Servicemanagement und ihre Entwicklungsprozesse ein und bieten ihren Kunden maßgeschneiderte Lösungen an.

Vernetzte Maschinen liefern Produktmanagern und - Entwicklern wichtige Einblicke in deren Nutzung und ermöglichen die Weiterentwicklung datenbasierter Produkte. Anhand von diesen Daten können neue Funktionen schneller entwickelt und die Maschinennutzung optimiert werden. Fehler oder Defekte werden schneller identifiziert und behoben. Wenn sich beispielsweise die Temperatur unkontrolliert erhöht, kann dies zu einem Geräteausfall führen, der erhebliche Kosten für Reparaturen und Produktivitätsverluste verursacht.

In unserem exklusiven Hybridevent diskutieren wir mit Partnern und Kunden, wie der Use Case Remote Monitoring dabei hilft:

  • die Produktnutzung besser zu verstehen und in Echtzeit zu überwachen
  • Erkenntnisse über die optimale Dimensionierung und Auslegung zu erlangen
  • Einblicke über Fehler und Schwachstellen für die Produktentwicklung zu gewinnen, um Maschinen- und Geräteausfälle zu vermeiden

die Software und Firmware der Produkte auf dem aktuellen Stand zu halten, um Sicherheitslücken zu vermeiden. Unsere Partner Sematicon und Cyprotect werden das für Remote Monitoring notwendige Thema IoT-Security näher beleuchten und relevante Anwendungen aufzeigen.

Sie möchten online teilnehmen? Sichern Sie sich Ihren Lunch-Gutschein von Lieferando und melden Sie sich am besten direkt an!

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

AGENDA

10:00 – 10:10 Uhr Welcome & Opening
Martin Scholz, Senior Business Development Manager, Software AG
10:10 – 10:30 Uhr Impulsvortrag: Schnell und sicher ins Internet der Dinge
Martin Scholz, Senior Business Development Manager, Software AG
10:30 – 10:50 Uhr Kunden Use Case aus der Praxis
Benjamin Ruoff, Geschäftsführer | Managing Director, WAINS GmbH
10:50 – 11:05 Uhr Kaffeepause
11:05 – 11:20 Uhr Praxisvortrag: Schnittstellen sicher gestalten
André Neumann, Vorstand, sematicon AG
11:20 – 11:35 Uhr Praxisvortrag: Geräteverwaltung in Cumulocity IoT
Felix Schaede, Solution Engineer PreSales IoT, Software AG
11:35 – 11:55 Uhr Diskussion und Q&A
Alle
11:55 – 12:00 Uhr Closing
Martin Scholz, Senior Business Development Manager, Software AG
12:00 – 13:00 Uhr Lunch & Networking für alle Teilnehmer in Darmstadt
Lunchgutschein von Lieferando für alle Online-Teilnehmer